Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile, z.B. eine Suchfunktion!

ACHTUNG! Nach der Registrierung verschickt das Forum eine Aktivierungsmail. Eventuell kann die Mail in Eurem Spamordner landen, bei fehlendem Aktivierungslink bitte dort nachschauen!

Einnahme von Antibiotika Probleme

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team

Antworten

Thema eröffnet:
Lucy 404
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10
Registriert: 19. November 2019 09:42
Vorname: Dani
Vorname: Dani

Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Lucy 404 » 16. April 2020 09:14

Beitrag von Lucy 404 » 16. April 2020 09:14

Hallo liebe Chifreunde,
meine Lucy muß aufgrund Ihrer Mycoplasmen-Erkrankung 2 x täglich ein sehr starkes Antibiotika einnehmen.
Bisher habe ich es ihr in den"Trojaner" FeliGum eingepackt. Nun frißt sie diesen nicht mehr.
Da das AB nicht mit der Speiseröhre in Verbindung kommen darf, da es diese sonst verätzt, kann man die Tabletten nicht einfach so geben.
Wer kann mir einen Tipp geben, wie man das AB ungefährdet geben kann? :weissnicht:
Herzlichen Dank im voraus und liebe Grüße von Dani

Herzliche Einladung zum


Bild
Das Chihuahuatreffen von chiforum.de am 8.August 2020 im Schwoabeländle

Maja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 76
Registriert: 11. Juni 2016 13:20
Vorname: Petra
Vorname: Petra

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Maja » 16. April 2020 11:28

Beitrag von Maja » 16. April 2020 11:28

Liebe Dani,

je nach Größe der Pille verstecke ich diese in Käse, Leckerlis oder Leberwurst.
Ist es eine größere Pille, die nicht geteilt werden kann, benutze ich Leberwurst-Minis für Kinder (weniger Gewürze),
darin packe ich die Pille komplett.
Gebe vorher ein Stückchen Leberwurst so, damit der Hund "Heißhunger" bekommt, dann verschlingt er das Stück mit der Leberwurst-Tablettenfüllung direkt.
In Käse und Leckerlis verpacke ich die teilbaren Tabletten, damit die einzeinen Portionen so klein wie möglich bleiben, denn sie vergessen oft das Kauen und die Tablette wird quasi "inhaliert".
Funktioniert bei meinen !

Wünsche Deinem Hund gute Besserung ! :wink:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12185
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Yvonne » 16. April 2020 11:47

Beitrag von Yvonne » 16. April 2020 11:47

Nur zur Info, AB soll man nicht mit Milchprodukten geben.
Leberwurst würde ich mal probieren, oder einfach in eine Kugel Nassfutter einpacken.


HunsrückChis
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1572
Registriert: 5. April 2019 14:25
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon HunsrückChis » 16. April 2020 12:40

Beitrag von HunsrückChis » 16. April 2020 12:40

Hallo ihr Lieben, wie Yvonne schon sagt vertragen sich einige Antibiotika nicht mit Milchprodukten, das betrifft aber nicht alle und müsste im Beipackzettel stehen. Ganz wichtig: wenn du das Mittel nicht rein bekommst musst du sofort zum Arzt und es spritzen lassen, das darf nicht unterbrochen werden bei dieser Erkrankung kann es ohne Antibiotika zu schwersten Verläufen kommen, eine regelmäßige Verabreichung ist daher super wichtig. Unseren Hunden haben wir bisher mit speziell für Hund/Katze angebotenen Leberwurst aus der Tube alles verabreicht bekommen. Wie oben beschrieben durch das erste Stück ohne Tabletten "heiss " machen, dann die Tablette ggf auch weiterhin in deinem Trojaner dick eingeschmiert geben. Unsere nehmen Tubidog, da aber nur puren Leberwurstgeschmack zB. Aber Rossmann und DM haben auch welche in Eigenmarke die sie nehmen. Wenn unsere langsam abbauende OmaLeo gar nix will, bekommt sie zur Not auch Leberwurst aus der Tube für Katzen, da sie ihre Herztabletten nehmen muss.
Lass hören wie es mit der Kleinen weitergeht.
LG Yvonne


Thema eröffnet:
Lucy 404
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10
Registriert: 19. November 2019 09:42
Vorname: Dani
Vorname: Dani

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Lucy 404 » 16. April 2020 12:47

Beitrag von Lucy 404 » 16. April 2020 12:47

Vielen lieben Dank für die tollen Tipps. Werde ich sofort ausprobieren. :flower2:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12185
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Yvonne » 16. April 2020 13:13

Beitrag von Yvonne » 16. April 2020 13:13

Ich hoffe du findest das optimale Leckerli :ja:


Thema eröffnet:
Lucy 404
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10
Registriert: 19. November 2019 09:42
Vorname: Dani
Vorname: Dani

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Lucy 404 » 17. April 2020 09:48

Beitrag von Lucy 404 » 17. April 2020 09:48

Ich hab jetzt die Trojaner mit Leberwurst eingehüllt und so hat sie das AB jetzt gefressen :jubel: Hoffentlich bleibt es auch dabei!


Käferchen
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6853
Registriert: 28. März 2014 21:35
Vorname: Kerstin
Vorname: Kerstin
Kontaktdaten:

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Käferchen » 17. April 2020 09:55

Beitrag von Käferchen » 17. April 2020 09:55

Mit ein bischen Streichwurst verpackt, klappt das eigentlich super :ja: . Sollte sie der Leberwurst irgendwann überwerden,
geht jede andere Streichwurst auch.


Thema eröffnet:
Lucy 404
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 10
Registriert: 19. November 2019 09:42
Vorname: Dani
Vorname: Dani

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Lucy 404 » 17. April 2020 10:03

Beitrag von Lucy 404 » 17. April 2020 10:03

Ja, ich glaube auch, dass sie die gleichen Sachen nie lange hintereinander frisst, weil es ihr dann "zu den Ohren rauskommt".
Wir würden ja auch nicht immer das selbe essen wollen.


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12185
Registriert: 7. September 2008 20:56
Vorname: Yvonne
Vorname: Yvonne

Re: Einnahme von Antibiotika Probleme

Beitragvon Yvonne » 17. April 2020 10:04

Beitrag von Yvonne » 17. April 2020 10:04

Super das es jetzt vorerst mit der Leberwurst klappt :ja:

Antworten